Lassen Sie sich in das Jahr 1858 nach Flandern entführen. Zu dieser Zeit war die Weberei eine Spezialität der Flachsbauern, eine Möglichkeit, in den strengen Wintermonaten, wenn es zu kalt war, um das Land zu bearbeiten, zusätzliches Geld zu verdienen. Alle Leinenstoffe wurden mit Pferdefuhrwerken nach Kortrijk, dem Zentrum
Libeco ist heute, mehr als 150 Jahre später, immer noch an diesem Standort tätig. Flachs ist eine lokal produzierte Faser, die von erfahrenen und leidenschaftlichen Handwerkern verarbeitet wird.
100% BELGISCH

Mittlerweile leitet die fünfte Generation der Familie Libeert das Unternehmen.